Geschichte

Aufgrund der Ausführungen in dem Buch „Geschichte der Stadt Wunstorf“ kann davon ausgegangen werden, dass die Anfänge der Stadtschule wahrscheinlich in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts liegen, so dass unsere Schule über 300 Jahre alt ist!

Während in den ersten Schulentwicklungsjahren von einer „einklassigen“ Schule die Rede ist, wird in dem o.g. Buch erwähnt, dass zu Beginn des 19. Jahrhunderts zwei „zweiklassige“ Schulsysteme – die Stadtschule und die Stiftschule – nebeneinander existieren.

Im Schuljahr 1897 besuchten 290 Schüler die Stadtschule, im Jahr 1902 musste durch das stetige Anwachsen der Schülerzahl eine 6. Klasee in der Volksschulabteilung eingerichtet werden. Die Rekordschülerzahl von 1298 Kindern wurde 1949 erreicht, bedingt durch die große Zahl an durch Flucht und Vertreibung zugewanderten Neubürger. Zu Beginn der sechziger Jahre wurden aufgrund der Gesamtschülerzahlen in Wunstorf zwei Hauptschulen eingerichtet. Seit dieser Zeit ist die Stadtschule reine Grundschule.

1975 zog die Stadtschule von dem Gebäude in der Stiftsstraße in das ehemalige Gebäude der Scharnhorst-Realschule und nach 8 Jahren zum Schuljahresbeginn 1983 in das neu entstandene Gebäude am Bürgerpark. Somit ist die Stadtschule im Jahr 2008 25 Jahre an diesem Standort.

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag
8.00 - 10.30 Uhr
Dienstag, Donnerstag, Freitag
8.00 - 13.00 Uhr
Mittwoch
geschlossen

Telefon
05031 - 913600
Fax
05031 - 913601


Vereinbarung zum friedlichen Zusammenleben